Hier finden Sie uns

WPM-Constructions /

Yacht- und Bootsbau Berlin

Gebäude 59

Wilhelminenhofstr 83-86

12459 Berlin

Germany

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter

 

 +49 176 2425 1190

 

Schreiben Sie uns eine Mail an: info@mobilerbootsbau.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Decksanierung HR 31 Monsum

Beim Nacharbeiten der Butten sind scharfe Werkzeuge und eine ruhige Hand gefragt.

 

 

Decksanierung, teakdecksanierung bootsbau sikaflex teakdeckrefit teakdeck fräsen Eine Decksanierung ist viel Handarbeit! Mit Stemmeisen und Klopfholz werden die Stellen nachgearbeitet, die mit der Teakdeckfräse nicht erreicht werden können.

 

 

Die Backbordseite ist bereits mit Sikaflex 290DC Vergossen und kann aushärten, während wir die Steuerbordseite bearbeiten. So lassen sich Wartezeiten vermeiden.
Als eine der letzten Arbeiten wird die Fuge zum Aufbau erneuert.

 

Das Teakdeck dieser Hallberg-Rassy 31 Monsum war sehr in die Jahre gekommen, als wir es besichtigten. Die Fugen waren teilweise nicht mehr vorhanden, teilweise 6mm breit nachgearbeitet. Das gesamte Deck wurde von 400 Nägeln und "rotem Bootsbauleim" zusammengehalten und war stark verwittert. Die Nägel schauten größtenteils aus dem Deck heraus und wurden zur Gefahr für Fuß und Schuhwerk.

 

Wir haben die Nägel gezogen und durch sehr flachköpfige, spezielle Teakdeckschrauben unter Propfen ersetzt. Danach wurden die, vor der bearbeitung schon 6mm breiten Fugen um 1/10 mm breiter auf 6,1mm gefräst. Das Deck bekam einen Grob- und Feinschliff und wurde mit Sikaflex 290DC + Primer vergossen.

 

 

 

Der Fisch nach der Sanierung! Hier ist gut die anordnug der Nägel zu erkennen, die das Deck vor der Sanierung zusammengehalten haben. Alle 400 Nägel wurden von uns gezogen und durch spezielle Schrauben unter Propfen ersetzt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yacht- und Bootswerft Berlin